Betrieb

1. Log-Viewer

Der Alexa-KNX Logikbaustein führt ein Protokoll (Log) der aufgetretenen Ereignisse. Je nach Informationsstufe (Loglevel) werden mehr oder weniger Ereignisse mit mehr oder weniger detaillierten Informationen protokolliert. Mit dem Log-Viewer hat man die Möglichkeit diese Ereignisse einzusehen, zu löschen sowie das Loglevel festzulegen. Das Loglevel wird nach einem Neustart des HomeServers wieder auf den am Baustein Eingang E6 festgelegten Wert zurückgesetzt.
Loglevelzur Darstellung/Einstellung welche Ereignisse auf welcher Informationsstufe protokolliert werden:
  • 0 (Off) es werden keine Ereignisse protokolliert
    (ausgenommen hiervon sind Meldungen der Stufe SYS=System und SECUR=Sicherheit, welche immer protokolliert werden)
  • 1 (Error) es werden nur Fehlermeldungen (ERR) protokolliert
  • 2 (Warn) es werden zusätzlich zu den Fehlermeldungen auch Warnmeldungen (WARN) protokolliert
  • 3 (Info) es werden zusätzlich zu ERR, WARN auch Info-Meldungen (INFO) protokolliert.
    (Default-Einstellung des Bausteins).
    Alle vom Baustein empfangenen Alexa Sprachbefehle werden ab diesem Loglevel protokolliert.
  • 4 (Debug) es werden zu den vorgenannten Stufen zusätzlich Debug-Ausgaben (DEBUG) protokolliert
  • 5 (Trace) es werden zu den vorgenannten Stufen zusätzlich noch detailiertere Debug-Ausgaben (TRACE) protokolliert
Clear Loglöscht alle Log-Einträge (das Protokoll wird auf die Alexa-KNX Version und die Amazon Customer-ID zurückgesetzt)
Follow Tailscrollt das Log-Fenster immer automatisch zum letzten Log-Eintrag.
Auto reload is on/offzeigt an, ob neue Log-Einträge automatisch nachgeladen werden.
Kann keine Verbindung zum HomeServer aufgebaut werden (z.B. bei einem Neustart des HomeServers) springt "Auto reload" automatisch auf "off".
Stop/StartStoppt/Startet die "Auto reload"-Funktion.

Beim jedem (neuen) Aufruf des Log-Viewers ist die Option "Follow Tail" immer ausgeschaltet und die Option "Auto reload" immer eingeschaltet.